Ihr Partner für Webdesign und Programmierung

Screendesign oder Interfacedesign?

Beim Design geht es uns nicht allein um ein gutes Aussehen. Es muss intuitiv sein und funktionieren.

Screendesign ist ein Unterbereich des Interfacedesigns. Es geht im Interfacedesign darum, möglichst optimale Möglichkeiten für die Mensch-Maschine-Kommunikation zu gestalten. Das Screendesign dagegen ist ausschließlich grafisches Design, bei dem ein Screendesigner damit beauftragt ist, für eine Bildschirmoberfläche eine ansprechende Gestaltung zu schaffen.

responsives Webdesign

Beim responsiven Webdesign handelt es sich um einen gestalterischen und technischen Ansatz zur Erstellung von Websites die auf Eigenschaften des jeweils benutzten Endgeräts reagieren können.

responsives Webdesign

Design Trends

Die Größe und Auflösung der Displays auf Laptops, Desktop-PCs, Tablets, Smartphones, E-Book-Readern und TV-Geräten können erheblich variieren. Aus diesem Grund sind das Erscheinungsbild und die Bedienung einer Webseite stark abhängig vom Endgerät. Webseiten, die mit einem reaktionsfähigen Design ausgestattet sind, berücksichtigen die unterschiedlichen Anforderungen der Endgeräte.

Wussten Sie, dass Google responsive Websites bevorzugt listet und herkömmliche Websites als weniger relevant einstuft?

Ziel dieser Praxis ist, dass Websites ihre Darstellung so anpassen, dass sie sich jedem Betrachter so übersichtlich und benutzerfreundlich wie möglich präsentieren.

Der grafische Aufbau einer responsiven Webseite erfolgt anhand der Anforderungen des jeweiligen Gerätes, mit dem die Seite betrachtet wird. Dies betrifft insbesondere die Anordnung und Darstellung einzelner Elemente, wie beispielsweise Navigationen, Seitenspalten und Texte. Technische Basis hierfür sind neuere aktuelle Webstandards.

Probieren Sie es aus! Verändern Sie die Breite Ihres Browser-Fensters!